top of page

Erstes Schwimmtraining in Noosa

Der eigentliche Grund, warum ich hier bin, ist der legendäre Schwimmtrainer JR. Wie soll ich ihn beschreiben? Er ist alt, etwas über 80, und es geht ihm gut, obwohl er vor kurzem an Hautkrebs erkrankt ist. Macht er einen sehr fitten und lebensfrohen Eindruck und ist immer gut gelaunt. Alle sagen mir, er hätte sterben müssen, aber es wäre nicht JR gewesen, wenn er überlebt hätte. Für diejenigen, die John Rogers (JR) nicht kennen, ist er eine Legende im Sport, denn er hat mehr Athleten zu Olympiamedaillen trainiert als jeder andere Trainer, und das ist wirklich beeindruckend. Im Triathlon wurde er durch Jan Frodeno bekannt, den er immer wieder in Noosa trainierte, da seine Frau Australierin ist. So kam es, dass JR sein Schwimmtrainer wurde und ihn bis zum Ende seiner Karriere im Schwimmen trainierte.


Die Trainer


Wie bereits erwähnt, war ich vor 4 Jahren zum Schwimmen in Noosa. JR erkannte mich sofort wieder und sagte nur: «Mate what have you done the last years? Your swim is slower than ever» und lachte laut los. Das beschreibt seinen Humor. Er redet gut mit dir, aber er gibt dir nie das Gefühl, dass du sehr gut bist. JR lobt dich - aber im selben Satz will er, dass du härter arbeitest. Er selber steht jeden Tag am Beckenrand und gibt sein Bestes. Das erwartet er auch von dir.


Kareena ist die andere Trainerin und ich bewundere sie sehr. Im Schwimmen ist sie mein Idol. Sie hat in Tokio eine olympische Medaille gewonnen. Es ist unglaublich - ich habe bereits vor vier Jahren mit ihr trainiert. Sie hat so hart gearbeitet, um das zu erreichen, das habe ich mir von ihr abgeschaut und das will ich auch auf meinem Niveau auch so tun.


The Squad


Das zeigt auch die Stimmung in der Gruppe, alle kommen und arbeiten so hart wie sie können für ihren Traum, den sie haben, von der Olympiaqualifikation bis zum Profi-Debüt. Oft sind es aber auch Kinder, die sich gerne bewegen. Das ist genau das, was mich am ersten Morgen nach meiner Rückkehr beeindruckt hat. Es waren mindestens 30 Schwimmer, wenn nicht sogar mehr. 5 Bahnen waren voll mit Leuten, die zusammen trainieren. Die harte gemeinsame Arbeit ist aus meiner Sicht die Stärke hier. Das Training ist nicht leicht. Für alle, die je Schwimmtraining hatten, es waren 24x50m vo2max. Davor machten wir ein langes Aufwärmen und nach der Serie ein Cool Down, um auf 5,5 km zu kommen. Ich bin überzeugt, dass ich im März stärker als je zuvor sein werde. Die Atmosphäre und das Leben hier machen es mir so leicht zu trainieren und es ist so schön. Ich liebe es hier. Ich bin erst ein paar Tage hier und ich weiss, dass ich zurückkommen werde, um weiter an meinen Zielen zu arbeiten und mir meinen grossen Wunsch zu erfüllen, gegen australische Profis zu starten.


Freunde


Für mich persönlich war es toll, bekannte Gesichter wiederzusehen, mit allen zu reden und nach dem Training herumzualbern. Ich freue mich auf die Zeit hier in Noosa, auf das Training, auf die langen Radtouren im Hinterland und auf die schöne Natur.


See you out there


Cyrill

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Pre Raceday

Ja, ich habe an einem Rennen teilgenommen. Es war sogar mein erstes Elite-Rennen. Das klingt jetzt spektakulär, war es aber nicht. Ich könnte jetzt sagen, was alle sagen, viel trainiert bla bla bla. A

Comments


bottom of page